Dienstag, 14. Mai 2013

Linksammlung zur Paul Hansen Kontroverse

Im folgenden eine Zusammenstellung von Internetlinks, die die Diskussion um das World Press Photo des Jahres 2012 des schwedischen Fotojournalisten Paul Hansen dokumentieren. Besonders interessant ist, wie in der Zuspitzung der Auseinandersetzung und neuer Vorwürde in dieser Woche das Thema zunehmend politisiert wird. Vor allem aus den Reihen pro-israelischer Medienaktivisten wird die, bisher nicht bewiesene, These der "Manipulation" verbreitet, die sich nicht mehr nur noch auf die digitale Postproduktion sondern die Entstehung des Bildes selbst bezieht.

Ankündigung von World Press Photo zur Verleihung des Preises für das Bild des Jahres 2012 an Paul Hansen:

Artikel des British Journal of Photography über das Siegerbild von Paul Hansen:

Kommentar auf diesem Blog zur Bildästhetik von Paul Hansens Bild:

Interessanter Kommentar über die Frage, welche Rolle die digitale Nachbearbeitung für den Wahrheitsgehalt des Bildes spielt:

Englischer Artikel auf Spiegel Online über die digitale Bildbearbeitung von Paul Hansen:

Hintergrundinformationen von Matthias Krug vom Spiegel zum Bild von Paul Hansen:

Artikel des Technologieblogs Extremetech der Paul Hansen Manipulation und Fälschung vorwirft:

Blogbeitrag auf Designboom der den Vorwurf von Extremetech aufgreift:

Argumentation des Bloggers Tom Leininger gegen die Manipulationsthese:

Onlinezeitung Times of Israel stellt Bezug zwischen Hansen und "Pallywood" Vorwurf her:

Kommentar auf dem Blog A Photo Editor:

Aktuelle Ankündigung von World Press Photo das Bild erneut untersuchen zu lassen:





Keine Kommentare:

Kommentar posten