Mittwoch, 25. Mai 2011

Shoot in Berlin


Vom 4. – 19. Juni wird meine Arbeit „Shoot“, eine Künstlermappe und fiktive "Handreichung zur Produktion von Standardbildern aus Kriegs- und Krisengebieten am Beispiel des Nahostkonflikts", in der Ausstellung „Eine Art Aufruhr“ in Berlin zu sehen sein. Die Ausstellung ist in der Galerie am Lützowplatz zu sehen und wird am 4. Juni um 19 Uhr eröffnet. Organisiert wurde die Ausstellung von StipendiatInnen der Friedrich-Ebert-Stiftung und widmet sich dem Verhältnis von Kunst und Politik. Nähere Infos zur Ausstellung gibt es unter http://eineartaufruhr.wordpress.com/ .
 






Keine Kommentare:

Kommentar posten